Hamburg 2030: „Ohne große Verluste auf das eigene Auto verzichten“

Hamburg 2030: „Ohne große Verluste auf das eigene Auto verzichten“

Die Hamburger Hochbahn realisiert den „Hamburg-Takt“: Künftig soll niemand länger als fünf Minuten auf das Verkehrsmittel seiner Wahl warten – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Im Videointerview erklärt der Vorstandsvorsitzende, Henrik Falk, wie der „Hamburg-Takt“ realisiert werden soll.




zurück