Deine Zukunft als Energiebündel

Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik (w/m/d)

Vorbildung

Sehr guter Hauptschulabschluss, mittlerer Schulabschluss, Hochschulreife

Lernorte

3,5 Jahre Ausbildung in Berufsschule und Betrieb

Ausbildungs-Vergütung

Zwischen 850 und 1.200 Euro, je nach Ausbildungsjahr und Tarifvertrag

Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik (w/m/d)

Du bist Feuer und Flamme für Digitalisierung, Busse, Bahnen und Loks? Mit deiner Leidenschaft für Technik, Elektronik und Elektrik bist du bei einer Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik (w/m/d) bestens aufgehoben. Du übernimmst Verantwortung für die Stromversorgung, Signal- und Weichensteuerung, entwickelst und programmierst Kommunikationsarchitekturen, achtest bei Prüfungen auf alle Details und findest für jede Störung eine schnelle Lösung. Du möchtest Elektroniker*in für Betriebstechnik werden? Erfahre jetzt mehr zu den Voraussetzungen, der Ausbildungsdauer, deinem Gehalt und vieles mehr!

Elektroniker*in für Betriebstechnik: Ausbildungsvoraussetzungen

Als Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Elektroniker*in für Betriebstechnik bringst du ein großes Interesse an Technik, einen guten Hauptschulabschluss, mittleren Schulabschluss oder die Hochschulreife mit und solltest dich für Mathematik und Physik begeistern. Du zeichnest dich durch ein verantwortungsbewusstes und sicherheitsorientiertes Verhalten aus, bist engagiert und teamfähig.

Elektroniker*in für Betriebstechnik: Das lernst du!

Die Ausbildungsdauer der dualen Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik beträgt in der Regel 3,5 Jahre. Die Berufsschule bereitet dich theoretisch auf deine Aufgaben im Betriebsalltag vor. In deinem Verkehrsunternehmen erhältst du die notwendige Praxiserfahrung. Zu den Ausbildungsinhalten gehören unter anderem:

  • Prüfen elektrotechnischer Systeme
  • Elektrische Installationen sowie Planung und Aufbau von Antrieben
  • Input rund um informationstechnische Systeme der Verkehrslenkung inklusive ihrer Wartung
  • Instandhaltung von Hybrid- und E-Antrieben sowie aufmerksames Prüfen von Stadtbahn-, U-Bahn- und Eisenbahnsystemen
  • Know-how in puncto Werkstatt- und Instandhaltungssysteme

Ausbildungsvergütung: Elektroniker*in für Betriebstechnik


Deine Ausbildungsvergütung ist abhängig von Ausbildungsjahr, Bundesland und Tarifvertrag und liegt zwischen 850 und 1.200 Euro. Dein Gehalt wird durch gute Sozialleistungen ergänzt. Nach der Ausbildung liegt deine Entlohnung zunächst zwischen 2.450 und 2.800 Euro brutto im Monat. Mit den Jahren entwickelt sich dein Gehalt abhängig von deiner Berufserfahrung und deinen Verantwortungsbereichen.

Job für Personen mit Spaß an Technik, Elektrik und Elektronik


Du bist verantwortlich, dass Millionen von Menschen sicher von A nach B kommen


Zukunftssicherer Job für einen ökologischen und sicheren Verkehr


Vielfältige Möglichkeiten der Weiterentwicklung


Nach der Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik geht’s für dich so weiter:

Nach deiner Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik kannst du dich weiterentwickeln. Welche Optionen dir genau offenstehen, besprichst du mit deinem Ausbildungsbetrieb individuell. Möglich ist beispielsweise:

  • Weiterbildung zur/zum Industriemeister*in Elektrotechnik
  • Weiterbildung zur staatl. geprüfte/n Techniker*in Elektrotechnik (mit verschiedenen Schwerpunkten)
  • Weiterbildung zur/zum technischen Betriebswirt*in oder Betriebsleiter*in BOKraft

Jetzt einen Ausbildungsplatz finden

Du möchtest einsteigen und Elektroniker*in für Betriebstechnik werden? Gib unten die gewünschte Stadt oder PLZ ein, finde deinen Wunschbetrieb und bewirb dich direkt! Die Verkehrsunternehmen freuen sich auf dich!

Alle Karrierelevel
i
Alle Einsatzbereiche
Suchen
150 Stellenanzeigen gefunden