Das Steuer in der Hand

Lokführer (w/m/d)

VORBILDUNG

Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder mehrjährige Berufserfahrung (egal in welchem Beruf)

VERGÜTUNG

Einstiegsgehalt etwa 3.000 Euro, je nach Tarifgebiet und Bundesland

Für Berufserfahrene und Quereinsteiger: Lokführer bzw. Triebfahrzeugführer (m/w/d)

Du bist seit Jahren auf den Schienen unterwegs, wechselst nun aber beispielsweise den Standort und bist auf der Suche nach einem neuen Job als Lokführer? Dann schau mal direkt auf unserem Stellenmarkt vorbei und suche dir ein Verkehrsunternehmen in deiner Nähe aus. Dort kannst du dich dann bewerben und direkt durchstarten.

Der Job als Lokführer bzw. Triebfahrzeugführer ist aber auch optimal für Quereinsteiger geeignet. In einer neun- bis elfmonatigen Funktionsausbildung (auch Umschulung oder Weiterbildung genannt) erlernst du in Theorie und Praxis alles, um bis zu 160 Tonnen professionell zu bewegen und Personen und/oder Güter sicher von A nach B zu bringen. Voraussetzung, um sich qualifizieren lassen zu können, ist Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung (auch branchenfremd) sowie die Erfüllung bestimmter physischer und psychischer Voraussetzungen. Um selbstständig ein Triebfahrzeug führen zu dürfen, ist zudem in der Regel ein Mindestalter von 20 Jahren sowie der Erwerb von Zusatzbescheinigungen notwendig.

Was du als Quereinsteiger zum Lokführer lernst

  • Alle wichtigen Grundlagen zum Bahnbetrieb sowie zum Themenfeld der Betriebssicherheit
  • Die Details der Fahrzeuge – von der kleinsten Schraube bis zur Gesamtkonstruktion
  • Führung eines Triebfahrzeuges
  • Signalkunde und Austausch mit unseren Fahrdienstleitern und den Stellwerken

Motivation, um als Quereinsteiger Lokführer zu werden


Immer mehr Güter werden langfristig auf die Schiene gebracht, die sicher von A nach B gefahren werden müssen. Immer mehr Menschen nutzen die Eisenbahn, um mobil zu sein. Als Lokführer hast du das Steuer in der Hand und navigierst mit deinem verantwortungsvollen Job maßgeblich Richtung Verkehrswende. Dein Job gilt aus diesem Grund als krisensicher und wird in Zukunft für den Klimaschutz noch stärker denn je benötigt.

Selbstverständlich erwartet dich für deine Aufgabe ein angemessenes Gehalt, das dir pünktlich überwiesen wird. Das Einstiegsgehalt liegt in der Regel bei etwa 3.000 Euro, abhängig von Verkehrsunternehmen, Bundesland und Tarifvertrag. Mit den Jahren ist üblicherweise ein Gehalt bis zu 3.400 Euro möglich. Zulagen gibt es für deinen Einsatz an Feiertagen und nachts.

Einer der vertrauenswürdigsten Berufe in Deutschland


Eigenständiges Arbeiten – schließlich sitzt du ja am Steuer


Dank dir erreichen Menschen ihre Ziele, schnell und sicher


Ein Job, der dich und andere im wahrsten Sinne bewegt – vielleicht sogar europaweit


Nach dem Quereinstieg zum Lokführer kann es für dich so weitergehen:

  • Innerbetriebliche Weiterqualifizierung zum/zur Leitstellendisponent/in

Unsere offenen Stellenanzeigen

Wir gestalten Zukunft und brauchen Talente wie dich. Bewirb dich jetzt!

Suchen
Alle Karrierelevel
i
309 Stellenanzeigen gefunden