Werde zum Wegbereiter

Ausbildung zum Gleisbauer (w/m/d)

Vorbildung

Hauptschulabschluss oder mittlerer Schulabschluss

Lernorte

3 Jahre Ausbildung in Berufsschule und Betrieb

Ausbildungs-Vergütung

Zwischen 800 und 1.200 Euro, je nach Ausbildungsjahr und Tarifvertrag

Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer (w/m/d)

Schienen und Gleise verbinden und gewährleisten den reibungslosen Verkehr per Zug, S-Bahn, Tram und all den anderen Schienenfahrzeugen. Allein das deutsche Schienennetz umfasst rund 36.000 Kilometer – ober- und unterirdisch. Damit die Mobilität für Personen und Güter stets gewährleistet ist, müssen Schienen und Gleise intakt bleiben und natürlich sicher sein. Aber auch der Ausbau des Netzes ist – insbesondere in Zeiten des verstärkten Klimaschutzes – ein großes Thema. Du hast Lust, dich genau hier einzubringen und die Mobilität der Zukunft zu unterstützen? Dann ist die Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer bei einem Verkehrsunternehmen in deiner Nähe genau die richtige für dich. Lies nachstehend mehr zu den Voraussetzungen und was dich bei der Ausbildung erwartet.


Voraussetzungen für die Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer

Um dich für die Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer zu bewerben, benötigst du einen Hauptschulabschluss oder mittleren Schulabschluss bzw. solltest auf dem Weg dorthin sein. Da die Arbeit als Gleisbauer ziemlich anstrengend ist, solltest du fit sein und gerne körperlich, auch mit schweren technischen Geräten, arbeiten wollen. Wenn du Gleisbauer werden möchtest, solltest du ebenfalls handwerkliches Geschick und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen. Zudem darfst du selbstverständlich kein Problem damit haben, am Wochenende, im Freien und nachts zu arbeiten, da Gleisbauarbeiten zu jeder Tag- und Nachtzeit durchgeführt werden müssen.

Was macht ein Gleisbauer eigentlich genau? Die Ausbildungsinhalte


Gleise werden sowohl an der Oberfläche als auch unterirdisch gebaut. Dementsprechend ist der Tiefbau ein essentieller Bestandteil der Ausbildung. Du lernst in der dualen Ausbildung, wie man Baugruben und Baukörper wie Schalungen, Mauern etc. herstellt. 

Zudem erfährst du, wie man Pläne liest, Skizzen anfertigt, Schwellen, Schienen und Weichen vermisst, sie verlegt, ihren Abnutzungsgrad feststellt und sie austauscht. Selbstverständlich wirst du in alle Werkzeuge und Maschinen eingearbeitet: Du lernst, wie man Strecken mit modernen Gleisüberwachungsgeräten überprüft, Gleisbaumaschinen und Kräne bedient, schweißt, schleift und flext. Für Tiefbaufacharbeiter bzw. Gleisbauer liegt die Ausbildungsvergütung zwischen 800 und 1.200 Euro, je nach Ausbildungsjahr und Tarifvertrag.

Jede Menge Abwechslung


Verantwortungsvoller Job für die Mobilität von morgen


Verschiedene Karrierewege, dank einer vielseitigen Ausbildung


Ein Beruf mit Zukunft


Nach der Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer geht’s für dich so weiter:

Frisch nach der Ausbildung als Tiefbaufacharbeiter und Gleisbauer liegt dein Gehalt zwischen etwa 2.100 und 2.800 Euro, abhängig von Bundesland, Verkehrsunternehmen und Tarifvertrag. Mit wachsender Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt. Zudem kannst du dich auch weiterentwickeln. Beispielsweise durch:

  • Weiterbildung zum/zur Industriemeister/in Fachrichtung Gleisbau
  • Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Tiefbau
  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau (6–8 Semester), mit dem du dir neue Möglichkeiten in der Bauplanung bzw. im Facility Management eröffnen oder du dich selbstständig machen kannst
Berufseinstieg als Gleisbauer*in: damit der Bahnverkehr auf der Schiene wie geschmiert läuft

Neu aus dem Blog

Berufseinstieg als Gleisbauer*in: damit der Bahnverkehr auf der Schiene wie geschmiert läuft

20.08.2021

Damit unsere Fahrgäste sicher und schnell an ihr Ziel kommen, legen unsere Verkehrsmittel jeden Tag auf der Straße und auf der Schiene viele hundert Kilometer zurück. Ausbau, Umbau, Instandhaltung – das sind Themen, die die Verkehrsunternehmen bundesweit mit ihren Mitarbeiter*innen bewegen. Gleisbauer*innen sind dabei für die Überprüfung und Wartung wesentlich, damit Straßenbahnen und andere Schienenfahrzeuge mit Fahrgästen und Güter unfallfrei ihr Ziel erreichen.

Weiterlesen

Unsere offenen Stellenanzeigen

Wir gestalten Zukunft und brauchen Talente wie dich. Bewirb dich jetzt!

Suchen
Alle Karrierelevel
i
100 Stellenanzeigen gefunden