Mit großem Engagement und ganz viel Herzblut: das sind unsere Lieblingsbusfahrer*innen 2023

06.09.2023

Deutschlandweiter Fahrgastwettbewerb erstmalig verliehen | Diesjährige Preisträger*innen sind Sabrina Altieri, Hakan Bugra, Thomas Kunz und Jan Bziak

Es ist Zeit einmal Danke zu sagen! Stellvertretend für die rund 100.000 Busfahrerinnen und Busfahrer, die täglich auf deutschen Straßen im Einsatz sind, wurden in diesem Jahr daher erstmals eine Fahrerin und drei Fahrer als „LieblingsbusfahrerIn 2023“ ausgezeichnet. In einer gemeinsamen Initiative mit dem Fahrgastverband PRO BAHN, der DB Regio, und dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) haben wir den Wettbewerb ins Leben gerufen, um die Heldinnen und Helden der Straße mit ihrem engagierten Einsatz in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Zehn Wochen hatten Fahrgäste bundesweit Zeit, online ihre Lieblingsbusfahrer*innen mit ihrer schönsten, bewegensten Geschichte im Bus zu nominieren. Wir sind überwältigt von der Resonanz! Mehr als 2.300 Einsendungen erreichten die Jury bis zum 30. Juni 2023. Am 5. September beim Branchenevent ZUKUNFT NAHVERKEHR in Berlin war es dann soweit: Die vier Ausgezeichneten wurden feierlich geehrt.

Für die Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft – war es nicht einfach, sich unter den eingesendeten Geschichten zu entscheiden. Wir legten dieses Jahr den Schwerpunkt auf Geschichten, die „dauerhaft vorbildliche Leistungen” zum Inhalt hatten. Für den Sonderpreis sollte eine außergewöhnliche Tat im Zentrum stehen. Wir freuen uns für die Auserwählten Thomas Kunz (Verkehr und Wasser GmbH, Oldenburg), Sabrina Altieri (BusClassic GmbH, Wiesentheid) und Hakan Bugra (RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Passau) sowie Jan Bziak (moBiel GmbH, Bielefeld), der einen Sonderpreis erhielt.

Über die Preisträger*innen – Zitate aus den Geschichten

Sabrina Altieri, BusClassic GmbH, Wiesentheid
„Vor allem wenn es eng wird, rockt Sabrina jede Situation.“ … „Sie hat mir heute den Tag gerettet.“ … „Wenn unsere Sabrina aber fährt und ihre Stammfahrgäste vermisst, wartet sie gerne noch eine Minute länger.“ … „Wie herzlich sie gerade mit älteren Menschen umgeht und wie hilfsbereit sie doch beim Einladen deren Gepäck ist, ist beeindruckend.“

Hakan Bugra, RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Passau
„Der Bus kam schon gut belegt an, sodass eigentlich nicht mehr genügend Platz
war, um alle wartenden Fahrgäste aufzunehmen. Der Busfahrer ist ausgestiegen und hat in ruhiger, aber bestimmter Art und mit viel Humor Anweisungen gegeben und die Leute (teils mit Rollator) auf die beiden Eingänge verteilt, sodass am Ende alle irgendwie Platz hatten.“ … „Mit seinem humorvollen, aber professionellen Verhalten hat er es geschafft, eine stressige Situation in ein positives Gesamterlebnis zu drehen.“

Thomas Kunz, Verkehr und Wasser GmbH, Oldenburg
„Wenn es mal stressig wird oder es kommt zu einer Umleitung, habe ich es erlebt,
dass er alle Fahrgäste informiert und auch darauf achtet, ob jeder die Änderung
zur Fahrstrecke verstanden hat..“ … „Er ist zu jedem Fahrgast sehr freundlich und
extrem hilfsbereit.“

Jan Bziak, moBiel GmbH, Bielefeld (Sonderpreis)
„Der Busfahrer eilt nach Hilfegesuch seines Fahrerkollegen zur Hilfe und rettet einer Dame nach einem Herz-Kreislaufstillstand mit Reanimationsmaßnahmen das Leben.“

Der Wettbewerb LieblingsbusfahrerIn 2023 wird freundlich unterstützt von
MAN und KRAVAG.

Hintergrundinformationen

  • Insgesamt haben es 22 Nominierte in die engere Auswahl geschafft – ihre Bus-Geschichten könnt ihr unter lieblingsbusfahrerin.de/lb/nominierte
    nachlesen.
  • Bus-Geschichten, die ab dem 1. Juli 2023 eingegangen sind, beziehungsweise eingehen, werden für den Wettbewerb 2024 berücksichtigt. Wenn Sie eine Geschichte einreichen wollen, können Sie das auf Homepage des Fahrgastwettbewerbs unter https://www.lieblingsbusfahrerin.de/lb

Eine Bewerbung als Berufseinsteiger*in oder Berufsprofi lohnt sich, denn die Verkehrsunternehmen suchen fortlaufend engagierte neue Mitarbeitende jeden Alters. Entdecke deine Berufschancen in unserem Stellenmarkt und finde den passenden Job für dich! Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt im Blog: Quereinstieg als U-Bahnfahrerin

Jetzt im Blog: Quereinstieg als U-Bahnfahrerin

23.11.2023

In der männerdominierten Mobilitätsbranche sind Frauen noch immer stark unterrepräsentiert. Das Netzwerk Women in Mobility (WiM) setzt sich für eine bessere Sichtbarkeit von Frauen und ihren fachlichen Kompetenzen in der Verkehrsbranche ein.

Zukunftsbauprojekt in Niedersachsen: Berufschancen für Bauingenieur*innen & Co in der Verkehrsbranche

Zukunftsbauprojekt in Niedersachsen: Berufschancen für Bauingenieur*innen & Co in der Verkehrsbranche

15.09.2022

Wer an „Renaissance“ denkt, verknüpft damit mehr eine Kulturepoche als die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken. Willkommen in der Mobilität der Zukunft mit einer Renaissance der anderen Art, nämlich der „Wiederbelebung der Bahn auf dem Land“. Nach über 40 Jahren rollt der Schienenpersonennahverkehr erneut durch die Grafschaft Bentheim und verbindet, dank des „Bauprojekts Regiopa“ der Bentheimer Eisenbahn AG (BE), Menschen in der Region.

Lokführerinnen gesucht! Mehr Frauenpower für Technik und Schiene

Lokführerinnen gesucht! Mehr Frauenpower für Technik und Schiene

07.06.2022

Willst du einen Beitrag für eine klimaneutralere Welt leisten und dafür sorgen, dass Menschen ihre Ziele erreichen und du die Steuerfrau dafür bist? Dann bist du bei den Verkehrsunternehmen genau richtig, denn als Wachstumsbranche sucht die Verkehrsbranche verstärkt Frauen, die als Lokführerin einfach mehr bewegen wollen.