Wettbewerb LieblingsbusfahrerIn 2024 ist gestartet

06.03.2024

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr, startet heute erneut der deutschlandweite Fahrgastwettbewerb LieblingsbusfahrerIn! Gesucht werden die Held*innen der Straße, die im Alltag besonders herausstechen. Bis zum 17. Mai können Fahrgäste auf lieblingsbusfahrerin.de ihre*n Favorit*in nominieren und als Zeichen der Wertschätzung und Dankeschön ihre persönliche Busgeschichte erzählen. Aus allen Einsendungen wählt eine vielfältige Jury die schönsten Geschichten aus und kürt die Sieger*innen 2024.

Imagegewinn für den Busfahrer*innen-Beruf

Startschuss für den Wettbewerb fiel heute auf der Branchenveranstaltung mobility move in Berlin. Der Contest ist eine gemeinsame Initiative von dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), dem Fahrgastverband PRO BAHN, DB Regio sowie dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo). Zudem wird der Wettbewerb von KRAVAG, DEVK und MAN freundlich unterstützt. Ziel der Initiatoren ist, das Bewusstsein für die vielen kleinen guten Taten und das Engagement des Fahrpersonals zu schärfen und die Anerkennung der Leistungen zu erhöhen. Die Veranstalter*innen erhoffen sich durch die Aktion vor allem einen Imagegewinn für den Beruf – sowohl seitens der Fahrgäste als auch hinsichtlich Ausbildungs- und Jobinteressierter.

Letztes Jahr war der Contest ein voller Erfolg – über 2.300 Geschichten wurden eingereicht und insgesamt vier Lieblingsbusfahrer*innen gekürt. Anschließend wurde mit starkem Interesse inner- wie außerhalb der Branche über die Lieblingsbusfahrer*innen 2023 berichtet.

Jetzt Lieblingsbusfahrer*in werden

Du willst auch mal Lieblingsbusfahrer*in werden? Wenn du bereits im Job aktiv bist, können du und dein Busunternehmen gezielt auf den Wettbewerb aufmerksam machen. Im Partnerbereich auf https://www.lieblingsbusfahrerin.de/lb stehen kostenlos analoge und digitale Werbemittel bereit.

Ansonsten bewirb dich jetzt und werde Teil der deutschlandweit rund 100.000 aktiven Busfahrer*innen, die sich täglich für das Wohl der Fahrgäste engagieren und sie sicher von A nach B bringen. Einsteigen kannst du bei uns durch eine Ausbildung als Busfahrer*in oder über einen Quereinstieg aus anderen Berufsfeldern. Wir freuen uns auf dich und deine Zukunft als Lieblingsbusfahrer*in!

Eine Bewerbung als Berufseinsteiger*in oder Berufsprofi lohnt sich, denn die Verkehrsunternehmen suchen fortlaufend engagierte neue Mitarbeitende jeden Alters. Entdecke deine Berufschancen in unserem Stellenmarkt und finde den passenden Job für dich! Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt im Blog: Quereinstieg als U-Bahnfahrerin

Jetzt im Blog: Quereinstieg als U-Bahnfahrerin

23.11.2023

In der männerdominierten Mobilitätsbranche sind Frauen noch immer stark unterrepräsentiert. Das Netzwerk Women in Mobility (WiM) setzt sich für eine bessere Sichtbarkeit von Frauen und ihren fachlichen Kompetenzen in der Verkehrsbranche ein.

Zukunftsbauprojekt in Niedersachsen: Berufschancen für Bauingenieur*innen & Co in der Verkehrsbranche

Zukunftsbauprojekt in Niedersachsen: Berufschancen für Bauingenieur*innen & Co in der Verkehrsbranche

15.09.2022

Wer an „Renaissance“ denkt, verknüpft damit mehr eine Kulturepoche als die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken. Willkommen in der Mobilität der Zukunft mit einer Renaissance der anderen Art, nämlich der „Wiederbelebung der Bahn auf dem Land“. Nach über 40 Jahren rollt der Schienenpersonennahverkehr erneut durch die Grafschaft Bentheim und verbindet, dank des „Bauprojekts Regiopa“ der Bentheimer Eisenbahn AG (BE), Menschen in der Region.

Lokführerinnen gesucht! Mehr Frauenpower für Technik und Schiene

Lokführerinnen gesucht! Mehr Frauenpower für Technik und Schiene

07.06.2022

Willst du einen Beitrag für eine klimaneutralere Welt leisten und dafür sorgen, dass Menschen ihre Ziele erreichen und du die Steuerfrau dafür bist? Dann bist du bei den Verkehrsunternehmen genau richtig, denn als Wachstumsbranche sucht die Verkehrsbranche verstärkt Frauen, die als Lokführerin einfach mehr bewegen wollen.